Location: PHPKode > projects > php CMS > phpcms/parser/doc/doc_de/content.htm
{PROJECT}../../template/doc.de.ini
{ROBOTS}INDEX, FOLLOW
{DESCRIPTION}Content-dateien ersetzen die bisherigien HTML-Dateien. Mit Content-Dateien "überlisten" wir den Webserver. In Content-Dateien steht der eigentliche Inhalt der Seite bei phpCMS.
{MENU}			00.06.05
{TITEL}			Content-Dateien
{CONTENT}
<B_BOX_START "Übersicht">
<li><a href="$self#was">Was sind Content-Dateien?</a></li>
<li><a href="$self#felder">Besondere, reservierte Felder.</a></li>
<li><a href="$self#beispiel">Ein Beispiel</a></li>
<B_BOX_STOP>
<a name="was"></a>
<B_BOX_START "Was sind Content-Dateien?">
<p>
Content-Dateien beinhalten die eigentlichen Informationen, die Ihr publizieren 
wollt. Zur Formatierung verwendet Ihr am Besten Tags, die Ihr zuvor im Tag-File 
selbst definiert habt. Wie das geht, wird auf der Seite Tag-Files beschrieben.
</p>
<p>
Content-Dateien sollten immer mit Feldern beginnen. Ihr könnt für Eure Felder 
beliebige Feldnamen vergeben, es sollten aber die selben sein, die auch im 
Template stehen, damit der Platzhalter im Template dann mit dem Inhalt des 
Feldes ersetzt wird.
</p>
<p>
Ein Feld mit dem Namen "CONTENT" sieht zum Beispiel so aus: 
<WICHTIG>&#123;CONTENT&#125;</WICHTIG>
</p>
<p>
<WICHTIG>Achtung:</WICHTIG> phpCMS ist case-sensitiv. Das bedeutet, daß Groß- 
und Kleinschreibung unterschieden
wird.
</p>
<p>
Ein Feld wird automatisch durch den Start des nächsten Feldes beendet. Das 
Schließen eines solchen Feldes, wie es bei HTML üblich ist, ist nicht erforderlich.
</p>
<B_BOX_STOP>
<a name="felder"></a>
<B_BOX_START "Besondere und reservierte Felder">
<p>
Bei phpCMS gibt es in Content-Dateien derzeit zwei besondere Felder: Das Feld 
"PROJECT" und das Feld "MENU".<br />
Im Feld "PROJECT" gebt Ihr den Pfad zu Eurer Projektdatei, absolut zum 
Document-Root Eures Webservers oder relativ zur CONTENT-Datei an.
<WICHTIG>"&#36;home" funktioniert hier nicht!</WICHTIG><br />
Im Feld "MENU" erfolgt die Zuordnung zu Hauptmenü und, wenn vorhanden, 
Untermenü. Das Feld "MENU" wird ausgiebig bei der Dokumentation der Menüs 
erklärt. Alle Felder die mit "&#123;SCRIPT" beginnen, dienen zur dynamischen
Skript-Einbindung. Diese wird näher bei der Dokumentation von Skripten erklärt.
</p>
<B_BOX_STOP>
<a name="beispiel"></a>
<B_BOX_START "Ein Beispiel">
<p>
Weil ich selbst auch am leichtesten lerne, wenn ich ein Beispiel zum abkupfern 
habe, hier ein Beispiel
einer kleinen Content-Datei für Euch:
<hr />
<CODE><PRE>
<b>&#123;PROJECT&#125;</b>
/homepage/template/test.ini

<b>&#123;MENU&#125;</b>
00.01.01

<B>&#123;TITEL&#125;</b>
Ein Beispiel

<b>&#123;CONTENT&#125;</b>
Hier steht überflüssiges Gequassel, das dann in das Template eingesetzt wird.&lt;br&gt;
Ihr könnt zur Formatierung normale HTML-Tags einsetzen. Intelligenter ist es aber,&lt;br&gt;
die Formatierung mit eigenen TAGS durchzuführen.

</PRE></CODE>
<hr /><br />
Wie das Ganze dann im Template aussieht, seht Ihr auf der Seite über 
<a href="templates.htm">Templates</a>.
</p>
<B_BOX_STOP>
Return current item: php CMS